VorTeX

Das Industrial-Projekt VorTeX aus München kombiniert seit 2004 verschiedenste Spielarten der elektronischen Musik, sowie Rock und Metal. So finden sich in den neun atmosphärischen Tracks der zwei veröffentlichten EP's neben Rock- und harten Metalversatzstücken immer wieder Elemente aus Hip-Hop, Elektro, Gothic, Industrial und anderen Musikrichtungen. Die deutsch- und englischsprachigen Texte nehmen meist (wenn auch oft in kryptischer Form) Bezug auf die moderne Gesellschaft und ihre Auswirkungen auf die Natur und Gefühlswelt des Menschen. In Verbindung mit dem rohen und schmutzigen Gesamtsound ergibt sich so ein kalter und pessimistischer Soundtrack für eine kaputte Zeit.

VorTeX

Auf dem GEBRÜDER THOT Debütalbum Die Spinne haben VorTeX gleich mehrfach mitgewirkt.Aus einigen (teilweise umarrangierten) Aufnahmespuren des Liedes WRENCH, von ihrer "EP_01", wurden das Intro und die beiden Interludes kreiert. Der eigentliche Song befindet sich als Bonustrack am Ende der CD.

Desweiteren bastelten sie den Soundteppich zur 3. Geschichte Die Spinne. Dieser wurde ganz speziell auf die Sprachaufnahmen abgestimmt. Teilweise wurde sogar während des Hörens live eingespielt.

Auf der zweiten Folge Das Déjà Vu sorgten VorTeX erneut für die musikalische Untermalung. Intro, Interlude und Outro wurden eigens für dieses Album komponiert.

Auch bei der neuen Serie HUMANEMY sind die Jungs für den Großteil der Musikstücke verantwortlich. Ihr Industrial-Sound passt hervorragend in die oft kühle und technische Dark Future Szenerie und trägt ein gutes Stück zur Atmosphäre des Hörspiels bei.
Der 4. Episode Die Artillerie liegt eine Bonus-Disc mit dem Original Soundtrack bei. Dieser lässt sich in unserem Shop auch einzeln als MP3-Download erwerben.

Weitere Infos zur Band findet ihr auf Facebook. Hörbeispiele und Gratis-Downloads gibt es unter: Sounds by SubZero_VorTeX on SoundCloud

12. Januar 2012